09 AM | 28 Aug

IFLA 2007: Bericht über den WLIC Teil 1

Eigentlich hatte ich ja vor während des Kongresses zu bloggen, jedoch war dies aus verschiedenen Gründen nicht so einfach. Das W-LAN war leider nicht so stabil, das Nachladen des Notebooks war auch etwas schwierig da Südafrika einen völlig eigen Stromstecker hat, der auch bei den internationalen Adaptern nicht dabei ist, den Adapter, den ich dann aufgetrieben hatte funktionierte wunderbar im Hotel, leider nicht im Kongresszentrum. Gleichzeitig war mit nicht so bewusst, das während des Kongresses eine Menge Abstimmungsarbeit für die IFLA läuft, so dass ich auch noch ein wenig was tun hatte da ich gleich verschiedene kleine Aufgaben übernommen hatte. Doch alles der Reiche nach.

Am Samstag fanden die 1. Sektionssitzungen statt, ich habe an der Informationstechnologie Sitzung teilgenommen, dies ist möglich da alle Sitzungen offen sind und nicht nur die Mitglieder der Standing Comities der entsprechenden Sektion teilnehmen dürfen. Im Vorfeld hatte ich bereits den Vorschlag unterbreitet eine Diskussionsgruppe bzw. Special Interest Group zum Thema „Library 2.0“ zu gründen. Dieser Vorschlag wurde angenommen, so dass ich gleich auch angeboten habe ein Wiki dafür aufzusetzen und selber zu hosten, da die IFLA Seiten dies noch nicht unterstützen.

Abends wurde in dem deutschsprachigen Caucus Meetings von den Sektionssitzungen berichtet, in denen deutschsprachige Vertreter Mitglied des Standing Comities sind.

Am Sonntag begann der Kongress mit der Eröffnungsveranstaltung, da ich zu der Newcommer Session gegangen bin, ist mir leider der Vortrag von Peter Giger und Eva Norling entgangen, aber man kann halt nicht überall sein. Die beiden habe ich später dann auf einer der Abendveranstaltungen kennen gelernt.

Mit der Eröffnung der Ausstellung klang der Abend dann locker aus. Ich habe gleich noch Stephen Abram persönlich kennengelert, worüber ich mich als treuer Leser seines Blogs sehr gefreut habe.

Tags:, , ,

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Comments

  • CH

    Willkommen zurück! Was ist denn Sinn und Zweck dieser SIG „Library 2.0“? Und was soll in dem Wiki passieren?

    29. 08. 2007 14:20
  • Patrick Danowski

    Hi Christian,

    bin noch nicht ganz zurück daher passiert auch noch nicht so viel. Kurz gesagt ist das Ziel die Diskussion die in verschiedenen Sektionen der IFLA zum Thema Bibliothek 2.0 und Web 2.0 stattfindet zu bündeln und dafür eine entsprechende Plattform bereitzustellen. Das Wiki erschien uns zunächst dafür am vernünftigsten.
    Soviel als kurz Antwort ich werde darüber demnächst auch noch etwas zu schreiben, wenn ich wieder zu Hause bin und einiges in Gang gebracht habe. (Mails schreiben und so 😉 )

    29. 08. 2007 18:51