11 PM | 22 Nov

Vom Beluga Workshop nach Stockholm

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg hat zu einem Workshop eingeladen, in dem sich Katalog 2.0 Experten über verschiedene Themen ausgetauscht haben. Dies waren unter anderem:

  • Das Überzeugen im Haus (Direktion und Kollegen)
  • Usebility und Motivation (der Benutzer)
  • Technische Aspekte beim Design des Katalogs 2.0
  • Metadaten (und das Übertragen an andere Systeme wie Zotero und Bibsonomy)

Ich denke ein ausführlicher Bericht wird im Beluga Blog folgen.

Insgesamt gab es viele spannende Diskussionen. Die Workshop Atmosphäre hat allen Spass gemacht und viele neue Ideen gebracht. Spannend ist jetzt wie es weitergeht.

Ich hoffe das viele der dort entwickelte Ideen auch umgesetzt werden. Mein Dank gilt den Veranstaltern für die Kreative Atmosphäre in der man die Gedanken schweifen lassen konnte (hoch genug waren wir ja im 17. Stock).

Über den Dächern Hamburgs, Aussicht während des Workshops Passend zum Thema sei auch auf die Präsentation von Dave Pattern hingewiesen Making the catalogue a good place to be“

Direkt im Anschluss ging es nach Stockholm, wo ich morgen auf einen Workshop der European Digital Library Projects etwas zu Authority Files (Normdateien) und Web 2.0 erzählen werden. Jetzt heist es erstmal relaxen in einem wunderschönen Hotel (mit Sauna) und mit WLAN das super schnell ist.

Tags:, , , , , , , , ,

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *