03 PM | 08 Jan

Microsoft möchte FAST übernehmen

Microsoft macht ein Angebot in Höhe von 840 Millionen Euro bzw. 1,2 Milliarden Dollar. Das Management von FAST hat den Aktionären empfohlen das Angebot anzunehmen, ebenso haben schon die beiden größten Aktionäre von FAST (Orkla und Hermes Focus Asset Management) zugesagt das Angebot anzunehmen. Die FAST Suchmaschine wird im bibliothekarischen Bereich beispielsweise vom hbz eingesetzt, das eine Strategische Partnerschaft im Rahmen der Projekte mit Fast hat.

Microsoft ist an der Technologie und den Mitarbeitern von FAST interessiert. In wie weit sich die Übernahme auf Zusammenarbeit auswirken wird lässt sich natürlich nicht sagen.

[via Golem.de]

Tags:,

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *