10 PM | 26 Feb

Vortrag zum Theseus Programm in Berlin

Am Donnerstag findet um 16.00 an der TU-Berlin ein Vortrag über das Theseus-Programm statt. Das Theseus Programm wird von Bundeswirtschaftsministerium finanziert und soll Semantische Technologien nutzbar machen. Einer der Partner in dem Projekt ist die Deutsche Nationalbibliothek, die Pilotprojekte im bibliothekarischen Bereich durchführen wird.

Um auch Input von außen zu bekommen wurde der Wettbewerb Theseus Talente gestartet, in dem Lösungsvorschläge zu 29 Fragen eingereicht werden können. Die besten Lösungsvorschläge werden prämiert.

Wer das alles noch skeptisch sieht kann sich weiter informieren und mitdiskutieren.

Da der Vortrag vom Berliner Arbeitskreis Information (BAK Information) veranstaltet wird kostet die Teilnahme für nicht Mitglieder 7 € für Mitglieder kostenlos. Wer in einer Institution arbeitet, die Mitglied ist kann eventuell auch kostenlos Teilnehmen  sollte aber vorher Rücksprache halten, da dies nur für eine begrenzte Anzahl von Personen gilt. Sollte Interesse bestehen könnte man danach auch noch etwas im Cafe Hardenberg trinken gehen, als inoffizieller Februarstammtisch sozusagen.

Wer zu dem Vortrag  kommen möchte wird gebeten sich über die Seite des BAK anzumelden.

Tags:

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *