" />

Archiv für Juni, 2007

Vielleicht wird einigen, denen München (04.07.06) und Berlin (05.07.06) zu weit ist, Frankfurt am Main gerechter. Helene Blowers spricht in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main am 6. Juli 2007 von 10:30 - 13:00. (Auch hier bitte anmelden siehe unteren):

*”Library 2.0: Transforming the Library (and Other InformationAgents)
Through the Web”* (in English)
Helen Blowers, Public Services Technology Director, Public Library of
Charlotte & Mecklenburg County, Charlotte, N.C.
Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
Raum 118, 1. Stock
Bockenheimer Landstr. 134-138
60325 Frankfurt am Main
How to get there: http://www.ub.uni-frankfurt.de/so.html

Please register at* IRCFrankfurt [at] state.gov*

Helen Blowers, Public Services Technology Director, Public Library of
Charlotte & Mecklenburg County, Charlotte, N.C. leitet die IT und
Webdienste einer der großen amerikanischen öffentlichen Bibliotheken mit
24 Teilbibliotheken und 18 Webseiten. Sie ist die Autorin von Learning
2.0, http://plcmclearning.blogspot.com einem Online Lernprogramm, das Wissensmanager (Bibliothekare) in die neuen Web-Technologien einführt und das international Anwendung gefunden
hat. 2007 hat das Library Journal sie als Mover and Shaker ausgezeichnet.

 

[via INETBIB]


Tags:, , ,

Unshelved hat heute eine Version eines an die Apple Spots angelehnten Comic Strips im Angebot:


Tags:, , ,

Wer es nicht nach Tutzing schaft (ich werde dort sein) erhält einen Tag später auch in Berlin die Gelegenheit Helene Blowers zu hören:

Update: Hatte leider den Hinweis vergessen das man sich unbedingt bis Montag anmelden muss.
* Registration required: Deadline for e-mail registration is Monday, July 2. Send name, institution, and e-mail address to: ircberlin [at] state.govYou will be asked to show a passport or Personalausweis at the entrance.

Presentation (in English):
Web 2.0 - Library 2.0 – Learning 2.0
Helene Blowers
Public Services Technology Director
Public Library of Charlotte and Mecklenburg County, North Carolina

Place:
U.S. Embassy, Neustädtische Kirchstr. 4-5, 10117 Berlin

Date/Time:
* Thursday, July 5, 2007, 12:15-14:00 (light lunch provided)

Helene Blowers was chosen by the Library Journal as one of the “Movers and Shakers” in the library world. As Public Services Technology Director at the Public Library of Charlotte and Mecklenburg County in North Carolina, her job is to introduce new technologies to enable the library to expand patron services and reach out to new users. Realizing that traditional classroom instruction would not train librarians at a pace to keep up with all the new tools available, Blowers created Learning 2.0, a self-paced technology discovery program that requires staff to use Web 2.0 tools such as blogs, wikis, and podcasts in a series of task-based assignments. Library staff learned about new technologies by using them. Find out more:

- Steal This Idea! (Library Journal, March 15, 2007)
http://www.libraryjournal.com/article/CA6423431.html
- Learning 2.0 Blog
http://plcmclearning.blogspot.com/
- Public Library of Charlotte & Mecklenburg County (PLCMC)
http://www.plcmc.org/
[via USINFO German Newsletter]


Tags:, , , ,

Die neuste Ausgabe (02/07) der Open Access Zeitschrift Webology ist erschienen mit einigen sehr spannenden Artikel:


Tags:, , , , , ,

Am Donnerstag den 28. Juni 2007 um 16:00 Uhr halte ich einen Vortrag über die Möglichkeiten wie Bibliothekenmit Wikipedia und anderen Wikimedia Projekten kooperieren können. Für Nicht-Mitglieder des BAK Information kostet die Teilnahme 7 €. (Die Jahresmitgliedschaft im BAK Information kostet 20 € für Studenten 10 €) Interessierte melden sich bitte per Mail bei Frau Pott an. (brigitte.pott [...] ub.tu-berlin.de) Ich würde mich freuen den einen oder anderen dort zu treffen.

Ort: Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
(Seminarraum 012 im Erdgeschoss vom Eingang aus links, Zugang durch
den Haupteingang den Piktogrammen und Schildern folgend)
S/U Zoologischer Garten

Wikipedia, das Projekt zum Aufbau einer freien Enzyklopädie wird -
auch - von Bibliothekaren wie selbstverständlich zum Nachschlagen
genutzt. Doch das nutzt nicht das Potenzial, das in diesem Projekt
liegt. Da die Inhalte nicht nur frei zugänglich, sondern auch frei
verwendbar sind gibt es eine Reihe von Möglichkeiten zur
Zusammenarbeit. Ein Beispiel hierfür ist die Kooperation der
Personennamendatei und der deutschen Nationalbibliothek. Abgesehen
von den neueren Entwicklungen bei der Wikipedia sollen auch die
Projekte Wikisource und Wikibooks im Rahmen des Vortrags kurz
vorgestellt werden, die für Information Professionals ebenfalls von
/Interesse sind.


Tags:, , , , ,

Der 1. Berliner Bibliothek 2.0 Stammtisch war ein voller Erfolg. Es gab ca.15 Teilnehmer die über so spannende Themen wie die Vermittlung von Informationskompetenz 2.0 und die Unkonferenz gesprochenen haben. Es wurde de Wunsch bekräftig diese in Berlin zu veranstalten insbesondere, da es hier genug Leute geben wird, die sich im Vorfeld um alles Organisatorische kümmern werden. Hierzu werde ich unsere Ideen demnächst auf http://www.bibliothek20.de posten. Dort wird es auch die Bilder geben, die ich gemacht habe.

Der nächste Bibliothek 2.0 Stammtisch wird am 17.07.07 um 20:00 ebenfalls im Via Nova in der Universitätsstraße stattfinden. Vorher findet der Vortrag von Traugott Koch statt ” ‘Hier Haufen von Blättern, dort Bäume’ oder lässt sich professionelle semantische Kontrolle mit dem Ausdrucks- und Beziehungsreichtum partizipierender Nutzer integrieren?” der sich wie man schon erahnen kann um Social Tagging drehen wird.


Tags:, , ,

Ich habe eine Information erhalten, die ich sehr gerne weiter verbreite. Vom 02.-04.07.07 findet in der Akademie für Politische Bildung Tutzing das Seminar “The New Media and Multicultural America: Digital, Dynamic, Diverse, Democratic” statt. Themen sind Jornalismus, Lernen, Digital Divide und Bibliothek 2.0. Organisiert wird das Seminar von amerikanischen Generalkonsulat und der Akademie für Politische Bildung Tutzing.
Besonders interessant ist der Mittwoch:

9.00 Library 2.0: Transforming the Library (and Other Information Agents)
Through the Web Helen BLOWERS
Public Services Technology Director for the Public Library of Charlotte & Mecklenburg County, Charlotte, NC.

10.15 h Diversity, Technology and Globalization in the Library
Clara M. CHU Professor of Information Studies
(Multicultural Library & Information Services)
University of California, Los Angeles

Mehr Informationen und das vollständige Programm auf
http://munich.usconsulate.gov/munich/upcoming_events.html


Tags:, , , ,

Bilder von der Konferenz sind zu finden auf:

http://www.lib.cas.cz/tichy/caslin07.html


Tags:,

Petr Přidal beschäftigt sich mit Karten und ist ein Open Source Entwickler der ein Funding im Rahmen des Google Summer of Code erhält. Am Anfangs gabs einen Lesetip für Technik interessierte: John Resig Pro JavaScript Techniques. (ISBN 1590597273)

Anschließend präsentierte er die Möglichkeiten von Google und den Google Apps. Er entwickelt eine Google mit dem es möglich sein soll alte Karten über Google Maps zu projezieren mit der Hilfe von Open Source Software. Nützlich Softwaretools sind Zoomify und Timemap. Hiermit wird es möglich gescannte Karten in Googleearth zu importieren. Sein Projekt heißt GDAL2Tiles. Mehr Informationen gibts auf seiner Webseite zu dem Projekt.


Tags:, , , , ,

Jana Jelínková, gab enen Überblick über die slowakische Biblioblogosphäre, die zur Zeit noch in den Kinderschuhen steckt. Die Situation erschien mir wie sie in Deutschland vor ca. ein bis zwei Jahren war. Ich habe Jana auf das LisWiki hingewiesen, wo sie anfangen kann die slowakischen Blog einzutragen um mit anderen an der Liste zusammenarbeiten. Die anschließende Diskussion war sehr umfangreich und hat viele Aspekte beleuchtet, die ich leider nicht mehr alle wiedergeben kann.


Tags:, , ,